• Bauzeit: 2014-2015
  • Höchstgeschwindigkeit: 62km/h
  • Gewicht: 350kg
  • Länge: 2320mm
  • Breite: 1500mm
  • Höhe: 1450 mm
  • Solarfläche: 20 m²
  • Solarzellen: Silizium
  • Solarleistung: 1943W
  • Motorleistung: 20kW
  • Motoren: 1
  • Sitze: 2
  • Konzept

    Aus gespendeten Benzin Buggys wurde ein Buggy umgerüstet um Solar-elektrisch betrieben werden zu können. Bei wurde der Rahmen sowie Achsaufnahem und Sitze übernommen. Der Komplette Antriebsstrang so wie Elektronik wurde ausgetauscht. Um die kleine Dachfläche zu kompensieren ist in dem Dach ein Fach in dem Ausklappbare Solarmodule untergebracht sind. Der SolarBuggy wurde im zweiten Quartal 2015 fertig gestellt und bekam den Namen „Open World“.

    Wüstendurchquerung

    2015 wurde mit dem Buggy die Tanamiwüste in Australien durchquert. Die Reichweite mit geladener Batterie beträgt in der Wüste 50 km. Der Buggy hat ein Solardach mit 160 Wp und in einem Fach unter dem Dach weitere Solarmodule (nicht im Bild) mit 1943 Wp als Erweiterung, die während Fahrpausen genutzt werden können.

    Datenblatt